Pilot Academy
ATPL NG

Location

SZG / LOWS


Trainig Area

Germany & Austria


Duration

3 Months


Regulations

EASA Part FCL


Target

PPL

PRIVATPILOTEN AUSBILDUNG

Du wolltest schon seit deiner Kindheit das Fliegen lernen?

In unserer Flugschule kannst Du dir diesen Traum erfüllen.

Wäre es für dich von beruflichem Interesse einen Privatpilotenschein zu besitzen, um bei deinen Geschäftsreisen ein Privatflugzeug selbst fliegen zu können und somit maximale Flexibilität zu gewährleisten? Oder willst du aus privatem Interesse den Traum vom Fliegen verwirklichen? Dann lasse dich in unserer Verkehrsfliegerschule ausbilden und erlange deine eigene Pilotenlizenz. In unserer Flugschule findest Du mit Sicherheit die richtige Ausbildungsvariante – zum Beispiel für klassische einmotorige oder mehrmotorige Propellermaschinen – auch im Instrumentenflug.

Anforderungen:

  • Flugmedizinische Tauglichkeit (”Medical Class 2”)
  • Mindestalter 17 Jahre (bei Lizenzausstellung)

Auch bei der Privatpilotenausbildung wird gemäß höchstem europäischen Standard (EASA Part FCL) ausgebildet. Unsere festangestellten Fluglehrer gewährleisten eine Intensiv- oder berufsbegleitende Ausbildung an jeden Tag der Woche. Je nach Deiner zeitlichen Verfügbarkeit kann die Ausbildungsdauer zwischen 3 und 6 Monaten betragen.

Die Ausbildung findet zum Teil auf einem internationalen Flughafen statt, was eine unvergleichbare Qualität in die Ausbildung zum Privatpiloten bringt. Bei einer Ausbildung auf einem kleinen Flugplatz wird man den Umgang mit großem Verkehrsaufkommen und die Sprechfunkqualität die man an einem Flughafen benötigt, verständlicherweise niemals gewährleisten können und ist somit in der späteren Umsetzung eingeschränkt. In der Prosperia Aviation Academy wirst Du von Tag eins an mit diesen Dingen – gemeinsam mit einem erfahrenen Fluglehrer – konfrontiert und es wird für Dich später kein Hindernis darstellen, einen großen Flughafen anzufliegen.

Gültigkeit & Verlängerung:

Gültigkeit & Verlängerung:

Die Privatpilotenlizenz kann laut EASA-Richtlinien nicht mehr ablaufen und braucht KEINE Verlängerung. Die in der Privatpilotenlizenz eingetragene SEP-Berechtigung (”Single Engine Piston”) muss alle zwei Jahre durch einen ca. einstündigen Check-Flug mit einem Prüfer verlängert werden. Mindestflugstunden müssen für die Verlängerung keine nachgewiesen werden.

Berechtigung & Erweiterungen:

Eine Privatpilotenlizenz (PPL) berechtigt den Inhaber dieser Lizenz, einmotorige Luftfahrzeuge herkömmlicher Bauart (Propellerantrieb), mit einem maximalen Abfluggewicht von 2.000 kg, bei ausreichender Sicht, am Tage zu führen.

Mit zunehmender Flugerfahrung kann eine Umschulung auf zweimotorige Luftfahrzeuge sowie auf Luftfahrzeuge höherer Gewichtsklassen bis hin zu Turboprops und Jets erfolgen. Eine Erweiterung der Grundberechtigung für Nachtsicht- und Instrumentenflüge ist möglich.


Interesse an einem Probeflug?



Impressum

Firmenwortlaut: Prosperia Aviation Academy GmbH
Firmensitz: Bundesstraße 2, A-5071 Wals bei Salzburg
TEL: +43 (0)662 203000
MAIL: office@prosperiaaviation.com
Firmenbuchgericht: Salzburg
Firmenbuchnummer: FN337719x
UID Nummer: ATU 65504439

konzessionierte „Approved Training Organisation“ (AT-ATO.145) gemäß EASA Part FCL
Aufsichtsbehörde: Austro Control GmbH
konzessioniertes Luftfahrtvermietungsunternehmen gemäß österr. LFG
Aufsichtsbehörde: Amt der Salzburger Landesregierung
Mitglied der WKÖ
Geschäftsführer: Mag. Christian Wagner