Pilot Academy
Prosperia Aviation Academy GmbH

Location

SZG / LOWS


Trainig Area

Germany & Austria


Duration

18 Months


Regulations

EASA Part FCL


Target

ATPL

TRAUMBERUF LINIENPILOT/IN?

Einen Sonnenaufgang über den Wolken erleben, die schönsten Plätze der Welt besuchen und immer wieder die unglaubliche Power eines hochtechnologischen Wunderwerks eigenhändig kontrollieren? Pilot/in werden und endlich das Fliegen lernen - dies ist noch immer der Traum vieler Menschen.

Wenn Du gerne Verantwortung übernimmst und Du bereit bist, dich zu Höchstleistungen zu motivieren. Wenn Du den Wunsch hast, das komplexe System eines Flugzeugs zu managen und professionell das Fliegen lernen möchtest, dann bilden wir Dich in unserer Verkehrsfliegerschule zum/zur professionellen Linienpiloten/Linienpilotin aus.

Anforderungen:

Um herauszufinden, ob Du den Anforderungen der europäischen EASA Part FCL-Ausbildung grundsätzlich gewachsen bist und den erwarteten Standard erfüllst, führen wir einen Eignungstest durch. Dieser wird unter anderem Dein technisch-physikalisches Grundwissen, Englischkenntnisse, Mathematik- und Konzentrationsfähigkeit und relevante Persönlichkeitsmerkmale (Teamfähigkeit, Ehrgeiz,...) aufzeigen.

Grundsätzlich setzen wir neben hoher Lernbereitschaft und technischem Interesse voraus:

  • Alter zwischen 17 und 33 Jahren zu Ausbildungsbeginn
  • Bestehen des Eignungstests
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Behördlich vorgeschriebene Voraussetzungen sind außerdem:

  • Eignungsüberprüfung
  • Medical Class 1 (Flugmedizinisches Tauglichkeitszeugnis) Termine für diese Untersuchungen können gerne von uns koordiniert werden
  • Strafregisterbescheinigung (A), Führungszeugnis (D) bzw. Strafregisterauszug (CH)

LINIENPILOTEN/INNEN AUSBILDUNG

Als angehende/r Linienpilot/in ist es heutzutage unerlässlich, die gesamte Ausbildung in einer Verkehrsfliegerschule zu absolvieren, da die Airlines bei den Einstellungskriterien sehr großen Wert auf eine fundierte Ausbildung legen. Die optimale, intensiv in kürzester Zeit mögliche Ausbildungsvariante heißt stets:

„ATPL ab initio“ bis zur Linienpilotenlizenz (frozen ATPL).

Bei entsprechendem Einsatz ist der Abschluss der Ausbildung und das Ablegen der Abschlussprüfung bereits in ca. 18 Monaten möglich. Jedoch auch berufsbegleitende Ausbildungen sind mit einer Dauer von ca. 30 Monaten möglich. Um höchste Qualität bei unseren Absolventen zu gewährleisten, werden die Flugschüler erst dann zu den behördlichen Prüfungen zugelassen, wenn zu den einzelnen Ausbildungsabschnitten interne Vorprüfungen mit überdurchschnittlich gutem Ergebnis abgelegt werden. Die praktische Ausbildung baut Trainings im alpinen Bereich, aber auch Auslandserfahrung z. B. in der Savanne Südafrikas gezielt ein.

PRAKTISCHE AUSBILDUNG

Im Gegensatz zu einigen anderen Ausbildungssystemen legen wir großen Wert auf den Umfang der praktischen Ausbildung.

Unsere praktische Linienpiloten/innen Ausbildung umfasst 265 Gesamtflugstunden. 200 Flugstunden auf verschiedenen Luftfahrzeugtypen 100 Flugstunden davon absolvieren Sie als sogenannter PIC (Pilot in Command) und sammeln bereits die erste Flugerfahrung als angehender "Captain".

Es werden auch Flugstunden bei Nacht gesammelt und welche auf einem sogenannten "Complex Aircraft".

65 Flugstunden absolvierst Du auf Flugsimulatoren mit FNPT II-Klassifizierung.

Das Linienpiloten/innen Ausbildungspaket beinhaltet ein “Multi Engine Rating (VFR und IFR) Glascockpit” und auch praktische Flugstunden auf einem mit Side-Stick Steuerung ausgestattetes Schulungsflugzeug (schnellstes Serienluftfahrzeug SEP und Glascockpit).

Die gesamte praktische Ausbildung ist im Ausbildungspreis inkludiert!

FLUGSTUNDENAUFBAU

Das sogenannte „Time-Building“ soll den angehenden Linienpiloten/innen in der modularen Ausbildung ermöglichen, als wichtigen Lernprozess eigene Erfahrungen zu sammeln und eigene Entscheidungen zu treffen. Ein Teil des „Time-Building“ wird von Salzburg aus in ganz Österreich und vermehrt auch in angrenzenden Ländern durchgeführt. Um entsprechende Auslandserfahrung zu sammeln und um die Ausbildungszeit zu verkürzen, wird ein Teil des Flugstundenaufbaus in der Linienpiloten/innen Ausbildung als „High Speed Time-Building“ in unserem “South Africa Flight Training Camp” durchgeführt.

THEORETISCHE AUSBILDUNG

Die Ausbildung zum Linienpiloten/in ist sehr anspruchsvoll. Aus diesem Grund nehmen wir von Fernlehrgängen Abstand und führen die theoretischen Kurse als hochwertige Klassenkurse mit qualifiziertem Lehrpersonal durch. Zusätzlich zu den Klassenkursen steht den angehenden Linienpiloten/innen eines der innovativsten E-Learning Systeme zur Verfügung, welche den Studenten durch animierte Lehrinhalte am Computer das Lernen wesentlich erleichtert. Die gesamte theoretische Ausbildung umfasst ca. 800 Stunden und ist samt allen notwendigen Lehrmaterialien im Ausbildungspreis inkludiert!

ATPL „ab initio“ according EASA Part FCL

  • PPL (A)- Privatpilotenausbildung
  • AFZ – Funksprechzeugnis
  • English language proficiency (Airline Standard) 4 5/6
  • Time-Building - Flugstundenaufbau
  • Highspeed Time Building South Africa
  • IR (A) SEP - Instrumentenflugausbildung
  • CPL (A) - Berufspilotenausbildung
  • ATPL (A) - Linienpilotenausbildung
  • Multi Engine (ME, IR (A) MEP)
  • MCC Training
  • JOC Training
  • Pilot Job Entry - Selektionsvorbereitung

Starte deine Karriere jetzt



Impressum

Firmenwortlaut: Prosperia Aviation Academy GmbH
Firmensitz: Bundesstraße 2, A-5071 Wals bei Salzburg
TEL: +43 (0)662 203000
MAIL: office@prosperiaaviation.com
Firmenbuchgericht: Salzburg
Firmenbuchnummer: FN337719x
UID Nummer: ATU 65504439

konzessionierte „Approved Training Organisation“ (AT-ATO.145) gemäß EASA Part FCL
Aufsichtsbehörde: Austro Control GmbH
konzessioniertes Luftfahrtvermietungsunternehmen gemäß Österr. LFG
Aufsichtsbehörde: Amt der Salzburger Landesregierung
Mitglied der WKÖ
Geschäftsführer: Mag. Christian Wagner